Frankfurt Marathon 2015 

Was für ein toller Frankfurt Marathon! 

Was für ein toller Lauf von Arne Gabius in 2:09, nach langen Jahren endlich ein Deutscher wieder unter 2:10! 

Und was für eine tolle Beteiligung des Running Team Bad Ems die mit 15 Läufern vertreten waren 

Bei wirklich idealen Bedingungen von 15° und fast windstill gingen 8 Einzelstarter und 2 Staffeln auf die Strecke und alle die gestartet waren, haben das große Ziel in der Frankfurter „Gudd Stubb“ (Festhalle) erreicht.

Glückwunsch an die Marathonis:

Julia Alberti,Rainer Brückmann,Andre Denk,Horst Krämer,Susanne Krämer,

Claudia Marx und Heike Zanger.

Wobei Claudia Marx hier ihren ersten Marathon bestritt.

Nach 35km verletzte sich Michael Kapski und musste leider das Rennen abbrechen.

Ebenso beglückwünschen wir unsere diesjährigen  Staffelläufer:

Angela Baum,Tasia  Schreiner, Vanessa Schneider, Herold Puffke,

Melanie Fölbach,Claudia Kapski,Julia Summers und Manfred Fölbach

Wer durch die Begeisterung an der Strecke angesteckt wurde und selber mit Laufen anfangen möchte oder zukünftig unter Anleitung trainieren möchte ist herzlich beim Running Team Bad Ems willkommen.

 ====================================================================

Vereinsausflug 2015

Eher  gemächlich machten sich dieses Mal ca.50 Läufer des Running Teams Bad Ems auf, um einen Tag lang Boppard und den Bopparder  Hamm zu erkunden.

Die Ausdauersportler genossen die Sehenswürdigkeiten von Boppard mit dem „Bähnchen“ und wurden dann mit viel Witz und Humor von Werner Treichel durch „seine Stadt“geführt.

Danach ging es zur Wanderung durch den Bopparder Hamm, bei dem RHA-Chef Alfred Strödicke und seine Partnerin Corinna an verschiedenen Stationen beste Weine des Winzers Michael Schneider reichten. 

Beim anschliessenden  Abschlussessen im „Felsenkeller“ war die Gruppe dann auch sichtlich geschafft.

==================================================================== 

Laufen macht auch Spaß,vor allem in der Gemeinschaft.

Hierzu bietet das Running Team bekanntlich seinen Lauftreff an. Der Lauftreff soll jedem,insbesondere dem untrainierten Anfänger, die Möglichkeit geben, regelmäßig zu einem festgesetzten Zeitpunkt in unterschiedlichen Leistungsgruppen unter Anleitung qualifizierter Betreuer ein Ausdauertraining zu absolvieren. Da der Lauftreff in mehrere Laufgruppen eingeteilt ist, die es erlauben, die richtige, individuelle Dosierung des Laufpensums zu finden, fand Anfang März eine Schulung neuer Lauftreffbetreuer, unter der Leitung von Jürgen Zanger, statt. Jede/r Betreuerin/Betreuer sollte  an sich den Anspruch stellen, ständig über das Wohl jeder seiner Teilnehmer/-innen informiert zu sein  wenn ein Teilnehmer nicht mehr mithält, sich verletzt oder andere Probleme auftreten. Dies soll eine Über- oder Unterforderung der Teilnehmer verhindern. Um dies aber auch weiterhin gewährleisten zu können, brauchen wir Verstärkung! Wer sich vorstellen kann, diese interessante Aufgabe auszuüben und um weitere Informationen zu erhalten, meldet sich bitte unverbindlich bei unserem sportlichen Leiter Thorsten Biester über Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

====================================================================

 Engagement braucht Anerkennung – und handfeste Unterstützung. 

 Jedes Jahr unterstützt die Naspa Stiftung „Initiative und Leistung“ Vereine und Institutionen im Naspa-Geschäftsgebiet die mit konkreten Vorhaben und großem Engagement Gutes für die Gesellschaft tun. Bei der  jüngsten Spendenübergabe am 02.07.2015 im Rhein-Lahn-Kreis im Jugendkulturzentrum Lahnstein mit Landrat Frank Puchtler, Peter Labonte, Oberbürgermeister der Stadtverwaltung Lahnstein und Günter Högner, Vorstandsmitglied der Naspa wurde auch eine dieser Spenden dem Running Team Bad Ems übergeben

Hierfür bedankt sich das Running Team Bad Ems ganz herzlich denn die Naspa-Stiftung hat hier das Integrationsprojekt GrenzenLosLaufen großartig und großzügig unterstützt.

Dank dieser Zuwendung konnten Laufshirts, die nachhaltig für die Willkommenskultur im Rhein-Lahn-Kreis werben, angeschafft werden. 

 ====================================================================

 

Flagge zeigen für Menschen unserer Heimat

Bad Ems. "GrenzenLosLaufen" hieß es am Samstag im Bad Emser Kurgarten. Mit der Idee des Running Teams und durch die Unterstützung der Kreisverwaltung wollten die Organisatoren um Jürgen Zanger zeigen, dass die Flüchtlinge, die in jüngster Zeit gekommen sind, willkommen sind, dass sie mit den Bürgern gemeinsam im Rhein-Lahn-Kreis zusammenleben können.Etwa 300 Bürger fanden sich zum Start im Bad Emser Kurpark ein, um gemütlich oder auch etwas forscher gemeinsam zu laufen. "Wir wollen hier gemeinsam ein Stück auf dem Lebensweg laufen und für die Menschen unserer Heimat Flagge zeigen", sagte Landrat Puchtler in seiner Begrüßung. "Etwa 20 000 Flüchtlinge erwartet das Land Rheinland-Pfalz in diesem Jahr", sagte Innenminister Roger Lewentz. Er dankte genau wie Stadtbürgermeister Berny Abt den Ideengebern für diese tolle Veranstaltung, die zusammen mit vielen ehrenamtlichen Helfern dieses "GrenzenLosLaufen" ermöglichten.

Angeführt von den Lauf-Coaches, die das Running Team stellte, starteten die Gruppen, in einheitlichen Trikots zu Sportlern ohne nationale Unterschiede verschmolzen, zu ihrem grenzenlosen Lauf. Vom Spaziergehtempo mit Kinder-wagen, im gemütlichen, lockeren Lauf bis hin zum flotten zügigen Laufen ging es auf die Runden, die jede Gruppe frei wählen konnte, durch den Bad Emser Kurpark. Nach dem sportlichen Aufeinandertreffen traf man sich wieder vor der Bühne und nutzte die Gelegenheit, um sich bei Kaffee und Kuchen - von Sponsoren gestiftet - näher kennenzulernen. In einer konzertierten Aktion vereinigten sich auch die Stadt Bad Ems und der Rhein-Lahn-Kreis.

Weil die angekündigte Musikerfamilie Reinhardt - selbst ein Beispiel gelebter Integration - offenbar aus Termingründen nicht nach Bad Ems kommen konnten, griffen Stadtbürgermeister Berny Abt und der Pressesprecher der Kreisverwaltung, Uwe Rindsfüßer, kurzerhand zu ihren eigenen Instrumenten. Eine gute Stunde lang unterhielten sie das von dieser zunächst ungeplanten Einlage begeisterte Publikum und bewiesen so harmonische Integration und Zusammenarbeit zwischen Kreis und Stadt.

RHEIN ZEITUNG 31.05.2015

  ====================================================================

DANKE --- DANKE --- DANKE --- DANKE --- DANKE --- DANKE 

Liebe Läuferinnen und Läufer,

das Running Team Bad Ems bedankt sich recht herzlich bei euch allen: Ihr habt maßgeblich dazu beigetragen, dass der 9. Volksbank Stadtlauf Bad Ems wieder eine so schöne Laufveranstaltung wurde. Für die kleinen technischen Pannen, die zu einer leichten Verzögerung bei der Siegerehrung geführt hatten, bitten wir um Nachsicht.

Im kommenden Jahr, am Samstag, 14. Mai, werden wir das Pfingstwochenende mit dem

10. Volksbank Stadtlauf Bad Ems

(Pfingstsamstag, 14. Mai, 2016)

einläuten. Wir versprechen euch schon jetzt: Für dieses Jubiläum werden wir uns einiges einfallen lassen!!! Plant den 14. Mai schon jetzt fest ein, bringt viele Freunde und Bekannte mit!

Lasst uns gemeinsam den 10. Volksbank Stadtlauf Bad Ems zu einem großen Läuferfest machen.

JUBILÄUM 14. MAI --- JUBILÄUM 14. MAI --- JUBILÄUM 14. MAI 

Das Running Team bedankt sich ebenfalls recht herzlich bei allen fleißigen Helfern, die uns an diesem tollen Tag unterstützt haben. 

 

Nächste Vereinsveranstaltung

  • 01.01.2018 - 01.01.2018 | 12.00
    Neujahrslauf 2018

nächster Lauftreff

  • 19.12.2017 | 19.00
    Dienstag
  • 22.12.2017 | 19.00
    Freitag
2014 Running Team Bad Ems
Joomla template by TG